Station

Unsere Praxis verfügt über eine getrennte Hunde- und Katzenstation. Tiere mit ansteckenden Erkrankungen können in einem separaten Raum (Isolierstation) stationär untergebracht werden.

Sauerstoffbox

Für Patienten mit Atemnot besitzen wir eine speziell ausgestattete Sauerstoffbox.

Betreuung

Wir bemühen uns um eine liebevolle und individuelle Betreuung, bei der selbstverständlich die erforderlichen Streichel- und Schmuseeinheiten nicht fehlen dürfen. Und doch können wir das Zuhause nicht ersetzen. Darum ist es uns wichtig, die Dauer der stationären Unterbringung so kurz wie möglich zu halten.

Versorgung

Jeder Patient erhält zwei- bis dreimal täglich Futter und frisches Wasser. Sollte Ihr Tier ein Lieblingsfutter haben, so können Sie ihm dies gern auf Station mitgeben.

Für mitgebrachte Leinen, Decken, Körbe, etc. können wir leider keine Haftung übernehmen.

Unterbringung

Die geräumigen Boxen werden mehrmals täglich gereinigt. Sofern es der Gesundheitszustand zulässt, werden die Hunde dreimal täglich ausgeführt.

Besuchsmöglichkeiten

Ihnen ist es selbstverständlich auch möglich, Ihren stationär untergebrachten Vierbeiner nach Absprache zu besuchen.